Abdeckung und Rekultivierung

Der Kalibergbau in Niedersachsen hat an mehreren Standorten Rückstandshalden hinterlassen, die überwiegend aus Steinsalz bestehen. Durch Regen und Witterung wird das Salz ausgewaschen und in angrenzende Gewässer eingeleitet oder es versickert. Dies kann zur Versalzung des Grundwassers führen und sollte verhindert werden.

Eine dieser Standorte ist die Kalihalde in Ronnenberg. Sie war lange unter dem Namen „Kalihalde Albert“ bekannt, den wir hiermit wieder aufgreifen. Die Halde soll abgedeckt und anschließend rekultiviert werden. Damit soll das nachhaltige Ziel erreicht werden, dass langfristig so gut wie keine salzhaltigen Wässer mehr neu gebildet werden. Diese umweltverträgliche Lösung erfolgt aus Gründen des Gewässer- und Grundwasserschutzes.

Der Eigentümer der Halde hat den Auftrag zur Abdeckung und Rekultivierung an die Firma Menke Umwelt Service Ronnenberg GmbH & Co KG vergeben.

FAQ
Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zum Projekt? Auf unserer Seite mit den häufig gestellten Fragen (FAQ) finden Sie Antworten. Wenn nicht, können Sie ihre Frage dort stellen. Wir antworten innerhalb von drei Tagen.

Hintergrund
Die Geschichte der Kalihalde Albert

Mehr zum Hintergrund und der Geschichte der Kalihalde Albert in Ronnenberg

Menke Umwelt Service
Mineralische Reststoffe sind unser Geschäft

Mehr zum Unternehmen Menke Umwelt Service
© 2019 Menke Umwelt Service GmbH & Co. KG